Wald

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Klimapatenschaft GmbH für den Ausgleich von CO2-Emissionen

1. Vertragszweck und Geltungsbereich

(1) Als Kunde von HRS Destinations Solutions GmbH, Blaubach 32, 50676 Köln, haben Sie die Möglichkeit, für gebuchte Reisen die entstehenden Treibhausgasemissionen (die „CO2-Äquivalente“) durch den Erwerb und die Stilllegung von CO2-Zertifikaten zu 100% auszugleichen. Wir, die Klimapatenschaft GmbH, A.-v.-Droste-Hülshoff-Straße 14, 25336 Elmshorn (nachfolgend „Klimapatenschaft“) sorgen dafür, dass die Menge CO2-Äquivalente durch die Stilllegung von CO2-Zertifikaten zu 100% ausgeglichen wird. Wir nutzen für den Ausgleich der CO2-Emissionen ausschließlich Zertifikate, die den vom WWF mit entwickelten Richtlinien des Gold-Standards entsprechen.

(2) Unsere Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer jeweils bei Vertragsschluss gültigen Fassung.

2. Zustandekommen des Vertragsverhältnisses

(1) Der Kunde erhält von Klimapatenschaft ein Angebot für den CO2-Ausgleich.

(2) Durch eine Annahme des Angebots „Kostenpflichtig CO2-Emissionen ausgleichen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung zum Ausgleich der CO2-Äquivalente ab.

(3) Der Vertragstext kann nach der Bestellung durch den Kunden nicht mehr eingesehen werden. Wir bitten Sie daher, den Vertragstext zu speichern.

(4) Klimapatenschaft erklärt die Annahme der Bestellung durch Zusendung einer Bestätigungs-EMail mit den Zahlungsinformationen und der für den Ausgleich der CO2-Äquivalente erstellten Rechnung.

3. Zahlung

(1) Die Zahlung kann durch den Kunden ausschließlich über den Zahlungsdienst Paypal erfolgen. Die dabei entstehenden Gebühren werden durch die Klimapatenschaft getragen, so dass die Zahlungsart für den Kunden kostenfrei ist.

(2) Der Kunde erhält nach Klick auf den Button „Kostenpflichtig CO2-Emissionen ausgleichen“ eine Rechnung über den Ausgleich der CO2-Äquivalente von Klimapatenschaft mit einem Link zu Paypal.

4. Kompensation CO2-Emissionen

(1) Klimapatenschaft stellt sicher, dass sämtliche CO2-Äquivalente des Kunden, die aus den vom Kunden an Klimapatenschaft mitgeteilten Daten resultieren, durch den Erwerb und die Stilllegung von CO2-Zertifikaten zu 100 % ausgeglichen (klimaneutral) werden. Klimapatenschaft weist darauf hin, dass die Inhaberschaft an den Klima-Zertifikaten dabei nicht auf den Kunden übertragen wird.

(2) Der Kunde erhält eine Aufstellung über die von Klimapatenschaft für den Kunden zu erbringenden Kompensationsleistungen. Klimapatenschaft gewährleistet, der Kompensationsleistung innerhalb von 8 Wochen nach Zahlungseingang nachzukommen, jedoch nicht vor Ablauf der Widerrufsfrist gemäß Ziffer 5.

5. Widerrufsrecht des Kunden

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Klimapatenschaft GmbH, A.-v.-Droste-Hülshoff-Str. 14, 25336 Elmshorn, Tel.: +49 (0) 4121 789 92 26, E-Mail: info@klimapatenschaft.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular (PDF-Download) oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Website http://klimapatenschaft.de/kontakt/ elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

6. Schlussbestimmungen

(1) Auf alle Verträge zwischen Klimapatenschaft und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) Anwendung. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN Kaufrecht ist ausgeschlossen.

(2) Gerichtsstand ist Hamburg, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn ein Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

(3) Kunden haben die Möglichkeit eine alternative Streitbeilegung zu nutzen. Der folgende Link der EU-Kommission (auch OS-Plattform genannt) enthält Informationen über die Online-Streitschlichtung und dient als zentrale Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen: ec.europa.eu/consumers/odr.

Stand: September 2017

Back to Top