Inju-LogoUnser langjähriger Kunde und Partner, die INJU GmbH, erschafft Lebensenergie zum Trinken. Bestehend aus altbewährten Heilpflanzen und hochwertigen Naturstoffen, u.a. aus dem Regenwald, hat der Bionade-Gründer Peter Kowalsky funktionale Trinkflüssigkeiten entwickelt. INJU steht für die Essenz der heilenden und wohltuenden Kraft der Natur.

Ebendieser Natur möchte das Unternehmen etwas zurückgeben und hat mit diesem Vorhaben den passenden Partner in der Klimapatenschaft GmbH gefunden. Diese Zusammenarbeit hat bewirkt, dass INJUs neuestes Produkt „flash“ – ein Erfrischungsgetränk, das ohne Koffein wach macht – vollständig klima- und wasserneutral produziert wird. Hierdurch werden potenzielle Auswirkungen auf die Natur, die in vielerlei Hinsicht Grundlage von INJU ist, ausgeglichen und minimiert.

Ein wichtiger Ansatz zur Umsetzung dieses Ausgleiches und fester Bestandteil der Nachhaltigkeitsstrategie von INJU ist die jährliche Pflanzaktion der Klimapatenschaft. Für den Ausgleich des Wasserverbrauches, durch die Umstrukturierung regionaler Wälder und zur Förderung der Biodiversität, pflanzt INJU jedes Jahr Bäume.

Bei diesem Event wird Nachhaltigkeit veranschaulicht und unmittelbar umgesetzt – auch von INJUs Mitarbeitenden die von Beginn an Teil dieser Aktionen sind. „Alle INJU-Produkte sind flüssig und zielen auf Lebendigkeit. Deshalb finden wir es spektakulär, dass wir mit einer einzigen Maßnahme der Natur Wasser zurückgeben können, zu einem gesunden Ökosystem beitragen und unserem Team einen gemeinsamen Tag in der Natur schenken“, berichtet Luise Tremel, Teil der Geschäftsführung von INJU. Auch die Kinder der Mitarbeiter sind mit viel Spaß und Begeisterung dabei, und lernen auf diese Weise ganz grundlegende Gedanken nachhaltigen Handels kennen.

Auch bei der Pflanzaktion im Oktober 2018 ist INJU wieder engagiert und mit vielen Mitarbeitenden vor Ort.

Das Unternehmen nimmt seine Verantwortung gegenüber der Natur, zukünftigen Generationen und der Förderung einer nachhaltigen Entwicklung wahr, und geht mit einem guten Beispiel voran. INJU hat sich dazu entschieden, die Zukunft mitzugestalten und nimmt hierdurch eine Vorbildfunktion für andere Unternehmen ein, die noch keinen fairen und langlebigen Dialog mit ihrer Umwelt führen.

Links: